Skip to main content
20. 04. 2017

Science City Jena freut sich auf kurze Fahrten und knackige Derbies

Nachdem Jenas Erstliga-Basketballer bereits vor Wochen ihren verdienten Klassenerhalt feierten und damit wichtige Planungssicherheit für das nächste Spieljahr garantiert werden kann, ist den Thüringern die erfreuliche Entwicklung in der 2. Basketball-Bundesliga nicht verborgen geblieben. In beiden Halbfinal-Duellen befinden sich mit dem Mitteldeutschen BC, den NINERS Chemnitz sowie den Oettinger Rockets drei Teams aus unmittelbarer Nachbarschaft, was die Hoffnung auf kurze Fahrten und mögliche Derbies weckt.

Während die Wölfe aus Weißenfels in ihrer Playoff-Serie auf die Kirchheim Knights treffen, als Favorit in die Serie starten, duellieren sich Chemnitz und die mittlerweile in Erfurt beheimateten Rockets im parallel stattfindenden Semifinale. Science City Jena gratuliert allen Halbfinalisten zu diesem großartigen Erfolg und hofft, in der kommenden Spielzeit der easyCredit BBL zwei Kontrahenten aus Sachsen-Anhalt, Thüringen oder Sachsen begrüßen zu können.