Skip to main content
25. 05. 2018

Sonne satt, Basketball und Barbecue, Freiplatz-Zock und gute Laune

Kaum ist die Jenaer Erstliga-Saison vorbei, warten bereits Asphalt, sommerlichen Temperaturen, sowie ein Freiplatz-Zock, in dem es für die Sieger um mehr als die goldene Bratwurst geht. So steht der 2. Juni 2018 in und um die Sparkassen-Arena ganz im Zeichen des orangefarbenen Leders, wenn sich die lokalen und überregionalen Freunde des Streetballs in sechs Kategorien um Ehre, Ruhm und Preise duellieren. Die mittlerweile vierte Auflage von „Jena unter Strom“, dem von den Stadtwerken Jena-Pößneck präsentierten und längst über die Grenzen der Stadt etablierten Freiplatz-Turnier, lädt alle interessierten Basketball-Fans ein, sich mit Gleichgesinnten auf Asphalt zu messen. Neu dabei ist die Möglichkeit, sich über die 3x3 Summerleague für das Finale der Deutschen Streetball-Meisterschaften qualifizieren zu können.

In den sechs Kategorien U12 Mixed, U15 Mixed, U18 weiblich oder männlich sowie im Damen- und Herrenbereich hoffen die Veranstalter von Science City Jena auf regen Zulauf, lassen neben einem Turnier-Paket inkl. Teilnehmer-Shirt auch in diesem Jahr zahlreiche lukrativen Preise springen. Zum „Summer Jam“ wird im Modus Drei gegen Drei gespielt. Das Turnier gehört zur Mitteldeutschen Tour, deren Finale in Chemnitz stattfinden wird und als Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Hamburg dient. „In den zurückliegenden Jahren ist unser Turnier kontinuierlich gewachsen“; sagt Andreas Popp von Science City Jena. „Wir wollen die Veranstaltung durch den nun ganz offiziellen Charakter zusätzlich aufwerten und den ein oder anderen zusätzlichen Basketball-Fan mobilisieren. Auch bei den Auszeichnungen verfügen wir durch zahlreiche Partner über ein sehr breites Spektrum von lukrativen Preisen, die natürlich an die Gewinner und Platzierten ausgeschüttet werden“, so Popp.

Die Anmeldung sollte bis zum 28. Mai 2018 über www.summerleague.eu erfolgen. Der Check In des Turniers ist am 02.06.2018 um 8.30 Uhr geplant. Das Turnier wird voraussichtlich bis zum späten Nachmittag dauern. Pro Ü18-Mannschaft ist eine Startgebühr von 50 Euro zu entrichten. Bei den jüngeren U18-Teams beträgt der Beitrag 40 Euro. Jeder Spieler benötigt zudem ein Spielerprofil auf https://play.fiba3x3.com/

Parallel und gleichermaßen zu dem am selben Tag stattfindenden Freiplatz-Event an der Sparkassen-Arena passend, wird die im Nachwuchsbereich beliebte „kinder+Sport Basketball Academy“ erneut Station in Jena-Burgau machen. Während die Stars von Morgen an ihren Fähigkeiten feilen können, mit unterschiedlich farbigen Trikots prämiert werden, steht einer gleichzeitigen Teilnahme an „Jena unter Stroms“ nichts im Weg. So haben potentielle Teilnehmer im Alter bis 15 Jahren die Möglichkeit zwischen dem Ausbildungs-Parcour der Academy und dem Turnier zu pendeln.