Skip to main content
07. 01. 2021

17 Spiele bis Ende März: Science City steht ein straffes Basketball-Frühjahr bevor

Während die eng getakteten Ansetzungen von Science City Jena rund um den Jahreswechsel bereits einen Vorgeschmack auf die bevorstehenden Spieltage boten, bleiben auch die ersten Wochen des Basketball-Jahres 2021 aus Sicht der Thüringer enorm ereignisreich. Mit 17 Duellen bis Ende März wartet ein gut gefüllter Terminkalender auf die Mannschaft von Cheftrainer Frank Menz.

Grund dieser Häufung von Pflichtspielen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga sind fünf Nachholbegegnungen, die im Herbst bzw. Winter 2020 Corona-bedingt auf das Frühjahr verschoben werden mussten. Nachdem sich die Saalestädter mit den Nürnberg Falcons, den Artland Dragons sowie den Eisbären Bremerhaven bereits auf eine Neuansetzung der jeweiligen Hinrunden-Partie verständigt hatten, konnte nun auch für das Heimspiel gegen die MLP Academics Heidelberg in der dritten März-Woche ein passendes Datum gefunden werden. Ungeachtet dessen war bereits seit dem Saisonbeginn im Oktober 2020 viel Flexibilität gefragt. So zog Science City u.a. die Spiele gegen die wiha Panthers Schwenningen und die Tigers Tübingen im Rahmen eines getauschten Heimrechts vor, um trotz kurzfristig verwaister Wochenenden im Spielrhythmus bleiben zu können. Die Spieltageskennzahlen der bevorstehenden Aufgaben lesen sich mit 15, 6, 16, 2, 18, 20, 21, 10, 22, 8 dann auch eher wie eine willkürliche Aneinanderreihung von Lottozahlen.

Einer sportlichen Lotterie wird das Frühjahr dennoch nicht gleichen müssen. Nach den beiden Heimsiegen am 30. Dezember 2020 gegen Tübingen (93:71) sowie am 02. Januar 2021 gegen Ehingen (107:79) konnte sich Science City Jena im „Spieljahr der Unwägbarkeiten“ bereits in Stellung bringen. Nicht zuletzt aufgrund der beiden Siege festigten die Thüringer (7:2 Siege) ihren 2. Tabellenplatz hinter dem ProA-Spitzenreiter der ROSTOCK SEAWOLVES (9:2 Siege).

Speziell in der dritten und vierten Februarwoche wartet mit den Auswärtsspielen in Quakenbrück, Ehingen, Bremerhaven und Tübingen ein überaus anspruchsvoller Fahrplan, wenn Science City innerhalb von elf Tagen mit 3.640 zu absolvierenden Kilometer länger auf der Autobahn unterwegs ist, als auf dem Parkett stehen wird.

Die Ansetzungen der nächsten Wochen im Überblick

09.01.2021 – 15. ST – 19:00 Uhr Phoenix Hagen vs. Science City Jena

13.01.2021 – 06. ST – 19:30 Uhr Nürnberg Falcons vs. Science City Jena (neu)

17.01.2021 – 16. ST – 16:30 Uhr Science City Jena vs. Kirchheim Knights

23.01.2021 – 02. ST – 18:00 Uhr Science City Jena vs. Panthers Schwenningen (getauscht)

31.01.2021 – 18. ST – 16:30 Uhr Science City Jena vs. Giants Leverkusen

06.02.2021 – 20. ST – 19:00 Uhr Science City Jena vs. Phoenix Hagen

12.02.2021 – 21. ST – 20:00 Uhr Science City Jena vs. Baskets Paderborn

16.02.2021 – 10. ST – 19:30 Uhr Artland Dragons vs. Science City Jena (neu)

20.02.2021 – 22. ST – 19:00 Uhr Team Ehingen vs. Science City Jena

24.02.2021 – 08. ST – 19:30 Uhr Eisbären Bremerhaven vs. Science City Jena (neu)

27.02.2021 – 23. ST – 19:00 Uhr Tigers Tübingen vs. Science City Jena (getauscht)

05.03.2021 – 24. ST – 20:00 Uhr Science City Jena vs. Nürnberg Falcons

07.03.2021 – 25. ST – 17:00 Uhr Gladiators Trier vs. Science City Jena

13.03.2021 – 26. ST – 19:00 Uhr Science City Jena vs. Eisbären Bremerhaven

17.03.2021 – 12. ST – 19.00 Uhr Science City Jena vs. MLP Academics Heidelberg (neu)

20.03.2021 – 27. ST – 19:30 Uhr Karlsruhe Lions vs. Science City Jena

27.03.2021 – 28. ST – 19:00 Uhr Science City Jena vs. Artland Dragons