Skip to main content
02. 07. 2020

Endlich wieder mit Science City campen: Zwei Sommercamp-Wochen im August

Lange haben Kinder, Eltern sowie die Basketball-Riesen aus Thüringen auf diesen Moment warten müssen. Während Science City Jena in den zurückliegenden Wochen und Monate Corona-bedingt alle Veranstaltungen absagen musste, dabei auch das im April 2020 bereits geplante und organisierte Ostercamp SARS-Cov-2 zum Opfer fiel, unternahmen die Saalestädter größte Anstrengungen, um allen Widrigkeiten zum Trotz ein Sommercamp 2020 anbieten zu können.

Dass es am Ende sogar zwei zeitlich eng aufeinanderfolgende Camps wurden, ist dabei dem unermüdlichen Einsatz und der Organisation von Vereinsmanager Felix Böckel und seinem Team zu verdanken. Das Science-City-Sommercamp 2020 kommt demnach im Doppelpack, wird im ersten Anlauf vom 18. bis zum 21. August stattfinden, bevor sich am 25. August bis zum 28.08. der zweite 4-Tages-Kurs anschließt. Beide Camps sind sowohl für Mädchen als auch Jungs der Jahrgänge 2004 bis 2012 geplant. Wie üblich wird Science City Jena an allen Camp-Tagen ein umfangreiches Basketball- und Sportprogramm bieten, dass an den jeweiligen Vormittagen um 09.00 Uhr startet. Bevor in den Nachmittagsstunden ab 13.00 Uhr die erlernten spielerischen Elemente umgesetzt werden, bekommen alle Kids in der Mittagszeit die Gelegenheit, um sich zu stärken und gemeinsam zu entspannen. Die in der Pause angebotene Verpflegung ist in der Teilnehmergebühr bereits ebenso enthalten wie Getränke und das beliebte Camp-Shirt.

„Wir sind sehr glücklich, unseren Mitgliedern und allen basketballbegeisterten Kindern trotz der derzeitigen Umstände ein Sommercamp anbieten zu können,“ sagt Felix Böckel, der Vereinsmanager des Science City Jena e.V. im Vorfeld der beiden Camp-Wochen. „Um ein erhöhtes Interesse bereits vorab zu entzerren haben wir uns entschieden, das ursprüngliche Sommercamp in zwei aufeinanderfolgende Wochen aufzuteilen. Das hat neben einer individuelleren Betreuung während der Trainingseinheiten natürlich auch den Vorteil, dass die Richtlinien einfacher umzusetzen sind. Am Ende soll schließlich wie immer Spiel, Spaß und Unterhaltung der Kids im Vordergrund stehen und ich bin sicher, dass alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aber auch die Eltern Ende August zufrieden nach Hause gehen können,“ so Böckel abschließend.

Die Trainings- und Spieleinheiten werden unter Beachtung aktueller Hygienekonzepte zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie auf dem Areal in Jena-Burgau (Sparkassen-Arena, metecno court, Streetballanlage neben der Arena) stattfinden. Anmeldungen und Fragen können ab sofort an camps@basketball-jena.de erfolgen bzw. gestellt werden. Mitglieder des Science City Jena e.V., des USV Jena und der WG Carl Zeiss haben die Möglichkeit ihre Anmeldungen zu einem Vorzugspreis zu buchen. Den Flyer zu beiden Camps finde interessierte Eltern unter dem Link www.basketball-jena.de/angebote/basketball-camps.